Geschrieben von Super User
0
0
0
s2sdefault

Magnetosphere renditionBei der Frage ist etwas unklar, ob natürliche Prozesse gemeint sind oder eine Art “plötzlicher Wechsel” aus ungeklärten Ursachen. Das zweite ist grundsätzlich nicht möglich.

Ein natürlicher Wechsel des Magnetfeldes ist allerdings nichts ungewöhnliches. Er passiert in sehr unregelmäßigen Abständen von einigen Hunderttausend bis zu 50 Millionen Jahren - dabei vertauschen sich magnetischer Nord- und Südpol. Aktuell z.B. liegt der magnetische Südpol der Erde an ihrem Nordpol, vor 800.000 Jahren lag er am geographischen Südpol.

Diese Wechsel sind geologisch nachweisbar und extrem wertvoll für die Geologie, welche so präzisere Altersbestimmungen vornehmen kann. Auswirkungen auf das Leben auf unserem Planeten hatten diese Wechsel nicht.

Auch heute halte ich so etwas für unproblematisch. Es wird z.B. keine nennenswerten Auswirkungen auf unsere elektrisch betriebenen Geräte haben. Natürlich sind viele Faktoren dabei unbekannt (z.B. wie lange so eine Umpolung dauert.)

Generell aber gilt - der aktuelle Klimawandel ist weitaus gefährlicher für uns als ein bevorstehender Tausch der magnetischen Pole.

0
0
0
s2sdefault
Kategorie: